Easter-Weekend
Highlights
Basel

Auf zum Oster-Rammeln!

Veröffentlicht am Dienstag, 16. April 2019.

Dieses Wochenende musst du dir die Schoggieili wahrlich verdienen. Wir hopsen nämlich von Donnerstag bis Montag pausenlos durch. Was wir dabei erleben, liest du hier.

Ein paar Tage frei, aber keine Lust aufs schnöde Osterfest? Wir zeigen dir hier, wie du dich von Donnerstag bis Montag anderweitig vergnügen kannst. Sei's beim fetten Brunch oder zu erotischen Klängen.

Mit Ostern kommt glücklicherweise auch der Frühling. Drum: Raus aus der guten Stube!


DONNERSTAG

Der schönste Ort in Basel? Patschifig, ganz klar! Am Donnerstag heisst es am Hafen endlich wieder Usestuehle. Auch die Nachbarin Landestelle hat genug vom Winter und eröffnet am Osterwochenende die neue Saison. Gleiches passiert auch am anderen Stadtende beim Sommercasino: In der Buvette Alti Liebi gibt’s um 17.30 Uhr einen Eröffnungspéro (und am Freitag ein Burgerfest).



Wer lieber mit offen Karten spielt, anstatt auf gutes Wetter zu hoffen, ist an der Pokernight im Sud richtig. Zu gewinnen gibt’s ein Abendessen im Rhyschänzli oder Union Diner.

Partyhasen ziehen zum Unity Reggae Festival im Parterre One weiter, oder ins Nordstern, wo heute Joachim Pastor auflegt. 


FRIDAY

Falls ihr euch dieses Jahr nicht entscheiden könnt, ob der Familienbrunch bei dir, beim Opa oder wohl doch lieber bei Tante Dora stattfinden soll: Wie wär’s mit dem Turbinenhaus? Dort gibt es nämlich nicht nur ein Buffet für jeden Geschmack und einen lauschigen Innenhof, mit dem dein Balkon wohl kaum mithalten kann, sondern entfällt auch der Kampf ums Nicht-abwaschen-müssen. 



Am Abend machen wir uns auf die Suche nach betörenden Klängen. Beispielsweise beim Vollmond Sound Healing mit Sandra Rüegg. Eine sanfte, aber intensive tibetische Therapiemethode, welche äusserst schnell zu einer Tiefenentspannung führen kann. Tönt wunderbar!

Oder doch lieber zu den süssen Nomuels am Ostquai?



Für Schmelzfaktor anderen Levels sorgen die Hermanos Gutiérrez im Milan.

Falls wir dir grad zu cheesy unterwegs sind, entschuldigen wir uns mit dem folgenden Tipp. Passend zum Karfreitag lädt Suicide Salmon zur Plattentaufe der neuen EP «Loss of Dignity» im Badhuesli. Elektronische Livemusik all over!

Und noch ein bisschen Erotik zum Schluss: Hinter Erotica Santo steckt eine Reihe, die sich mit Kunst und Erotik befasst und alle Sinne ansprechen soll. Mit dabei ist auch die Basler Band Sandro P. mit Perlen der erotischen Filmmusik und Eigenkompositionen.


SAMSTAG

Wieviele Osterhasen und -eier hast du schon verdrückt? Zeit, deinen Hintern zu bewegen! Im Margarethenpark kannst du das lokale Quidditch-Team im offenen Training unterstützen. Quidditch? Eine Mischung aus Rugby, Handball und Völkerball.

Falls du nicht auf Schokolade stehst, dafür aber umso mehr auf Käse: Bei The Lab gibt’s leckere Stücke von der Fromagerie Antony. Ein bisschen Wein, Musik und gedämpftes Licht dazu – ja, auch das ist Erotik!

Was geht heute Abend im Kleinbasel? Nebel feiert das Leben; im Didi Offensiv kannst du dich beim Pub-Quiz behaupten.

Etwas harder zu und her geht’s an der Hagenaustrasse. Dort hopsen die Häschen zum Sound von unter anderem Bunny und Herzschwester, als wären sie vom Karotten-Sterben bedroht.


SONNTAG

Am Sonntag brunchen wir in der Sandoase. Zopf, fluffige Croissants, Lachs, frisches Birchermüesli … mhmmmm. Was wir heute Nachmittag noch machen? Sitzen bleiben, Sonne und Aussicht geniessen. Und vielleicht noch ein bisschen auf Ostereier-Jagd gehen, bevor wir gegen 20 Uhr über den Rhein Richtung baltazar schlendern, um dort das Osterfest zu feiern.



MONTAG

Willkommen an einem der schönsten Montage des Jahres! Zu viel nehmen wir uns heute nicht vor. Zum Lunch geht’s für Yoga in die Markthalle, danach versuchen wir uns in Bachata, bevor wir am beliebten Grenzi-Monday Blues zu den freshen Beats von Arbajo Jairus & Them Lovers bouncen.




Bilder: Facebook