Mode
Japan
Amaud Pop-up
Volkshaus Basel

Das Revival der Kimonos

Veröffentlicht am Montag, 12. Juli 2021.

Am 17. Juli macht das Volkshaus Basel Platz für ein Summer Pop-up für Kimonos. Hinter dem japanischen Label «Amaud» steht die Basler Designerin Sarah-Jane Fergusson, die jeden Kimono selbst entwirft und diesem traditionellen Kleidungsstück zu einem Revival verhilft.

Ob «Kill Bill», «The Last Samurai» oder «House of Flying Daggers» – wer schon mal einen Samurai-Film gesehen hat, weiss, wie Kimonos aussehen. Es ist ein Kleidungsstück, das gleichzeitig traditionell, edel, sportlich und leger daherkommt und unweigerlich mit der japanischen Kultur verknüpft ist. Genauso wie die Basler Designerin Sarah-Jane Fergusson. In Basel geboren und aufgewachsen, lebt sie mittlerweile in Tokio und hat dort ihr japanisches Label Amaud gegründet. Es wurde also Zeit, dass wir die Designerin in unserer Stadt auch endlich kennenlernen: «Als Baslerin – und als Gründerin und Designerin von Amaud – bedeutet es mir viel, dieses Label zum ersten Mal in der Schweiz in meiner Heimatstadt vorzustellen. Dass uns das Volkshaus dafür seine Türen öffnet, trägt der Einmaligkeit dieses Events bei.»


Designerin und Gründerin Sarah-Jane Fergusson
Designerin und Gründerin Sarah-Jane Fergusson (© Amaud)

REDRESS DESIGN AWARD 2018 Special Prize Winner
REDRESS DESIGN AWARD 2018 Special Prize Winner (© Amaud)


«Als Baslerin – und als Gründerin und Designerin von Amaud – bedeutet es mir viel, dieses Label zum ersten Mal in der Schweiz in meiner Heimatstadt vorzustellen.» (Sarah-Jane Fergusson, Designerin und Gründerin von Amaud)


Während in Japan Kimonos als wie seltener im Alltag getragen werden, möchte Sarah-Jane Fergusson mit ihrem Label Amaud diesem wunderschönen, facettenreichen Kleidungsstück zu einem Revival verhelfen und neues Leben einhauchen. Amaud hat sich daher der Idee des «Upcycling» von traditionellen Kimonos verschrieben. Aus bereits fabrizierten Kimonos werden neue Modelle hergestellt. Jedes Kleidungsstück wird von der Designerin selbst ausgewählt, kreativ neuinterpretiert und entworfen und bei ausgewählten japanischen Schneidern in sorgfältigster Handarbeit vollendet.


Designerin und Gründerin Sarah-Jane Fergusson
Designerin und Gründerin Sarah-Jane Fergusson (© Amaud)


Im asiatischen Raum ist Amaud bereits heute ein etabliertes Label und konnte mit regelmässigen Modeschauen und gewonnenen Auszeichnungen in nachhaltigen Designerkreisen Fuss fassen. Die Kombination aus Fashion, Nachhaltigkeit und Tradition ist gefragt – auch bei uns. Wie schön, dass wir die Basler Designerin und ihre Mode nun endlich auch hier besser kennenlernen dürfen – und dies erst noch im wunderschönen Galeriesaal des Volkshaus Basel. Einziger Wermutstropfen: Das Pop-up von Amaud dauert leider nur einen einzigen Tag!


Amaud Summer Pop-up

Am Samstag, 17. Juli von 11 bis 19 Uhr

Volkshaus Basel, Galeriesaal

amaud-store.com


(© Amaud)

(© Amaud)