Genussliebend
Neueröffnung
Vierter König
Blumenrain 20

Der Vierte König ist zurück!

Veröffentlicht am Mittwoch, 14. Oktober 2020.

Das Restaurant am Blumenrain direkt am Rhein liegt zu schön, um leer zu stehen. Der Vierte König ist zurück mit neuem Look und neuem Verwöhnprogramm.

Es gibt nicht viele Locations in Basel, deren Lage so genial und einzigartig ist, dass man es sich als Gastronom besser nicht zu lange überlegen sollte, zuzuschlagen. Genau das hat Elia Schlegel, Geschäftsführer vom Restaurant Fiorentina, getan, als er im April von der Betriebsaufgabe des ehemaligen Besitzers vom Restaurant «Der vierte König» erfahren hatte. Dies war mitten im Lockdown.


Trotz den herausfordernden Zeiten, die auf ihn und sein Team vom Restaurant Fiorentina zukommen sollten, war er vom Standort des Vierten Königs am Blumenrain in unmittelbarer Lage direkt am Rhein – und dazu noch einem wortwörtlichen Katzensprung vom Fiorentina entfernt – überzeugt.



Der Name der Basler Traditionsbeiz schräg unterhalb des Grand Hotel LES TROIS ROIS wurde beibehalten, ansonsten erscheint der «Vierte König» nun in neuem Look. Jünger, urbaner, frecher und moderner wirst du nun empfangen, wenn du die fast schon versteckte Treppe vom Blumenrain zum Restaurant hinuntersteigst und das neu umgebaute Lokal betrittst. Die mit schwarzen Backsteinen verkleideten Wände in Kombination mit den schönen Holztischen und den gemalten Gemälden von eng umschlungenen Paaren im modischen 20er-Jahre-Style sorgen dabei für einen Hauch von Mafia. Geheimnisvoll, verführerisch, genussliebend.



Diese genussliebende, lebenslustige und ausgelassene Komponente schwingt dann auch bei zwei spezifischen Wochen-Angeboten mit, mit denen Geschäftsführer Elia Schlegel für besonderes Afterwork/Weekend-Feeling sorgen möchte: Unter der Woche geniesst du den Feierabend mit Champagner à discrétion für CHF 45.- mit Apéroplatten und Häppchen. Freitag und Samstag kannst du es dir mit deinen Freunden an den Big-Bottle-Days mit speziell grossen Kalibern gut gehen lassen und einen besonders ausgiebigen und – je nach Flaschengrösse – langen Abend verbringen.



Die abwechslungsreiche Menükarte liefert bei jedem Besuch das ideale Verwöhnprogramm. Kulinarisch möchte man sich nicht schubladisieren lassen, betont Elia Schlegel: «Wir bieten von Spareribs über Cordon bleu bis hin zu Fischgerichten mit Schweizer Fisch aus dem Lago Maggiore und aus den Schweizer Alpen ganz unterschiedliche Gerichte an. Ein besonderes Highlight ist auch unser Parmesan-Risotto, welcher direkt am Tisch im Parmesanlaib serviert wird. Man könnte sagen, unsere Karte ist gut-bürgerlich ausgerichtet und dies mit einem modernen Touch.» Das trifft es absolut. Die überschaubare Karte garantiert dann auch, die Zutaten stets frisch aus der Schweiz oder direkt aus der Region anbieten zu können und dies zu absolut fairen und erschwinglichen Preisen.


«Man könnte sagen, unsere Karte ist gut-bürgerlich ausgerichtet und dies mit einem modernen Touch.» (Elia Schlegel, Geschäftsführer Vierter König)



Lokal geprägt ist ebenso das Bierangebot von Kitchen Brew aus Allschwil. Zudem wurde das Arbeitsoutfit des Servicepersonals vom Basler Modelabel Tarzan designed und die Gemälde an der Wand von der Basler Künstlerin Stephanie Künzli gemalt. Das Spezielle daran: mit der dazugehörigen App erwachen die Kunstwerke zum Leben! Probier's aus!


Der Vierte König ist zurück am Rhein in neuem Look, mit neuem Charme und bereit, eine neue Basler In-Adresse für ein genussliebendes und lebenslustiges Publikum zu werden. Egal ob draussen auf der Terrasse oder drinnen im gemütlichen Restaurant – das Restaurant Vierter König wird dich verwöhnen!