Drinnen
Draussen
Bildrausch
Film Fest

Die Basler Traumfabrik

Veröffentlicht am Montag, 14. Juni 2021 in Kooperation mit Bildrausch Film Fest Basel.

Bildrausch – ein Name, ein Programm. Die Geburtstagsausgabe des Filmfests dauert vom 16. bis 20. Juni und feiert das Kino in all seinen Facetten. Mit spannenden Talks, filmischen Stadtrundgängen und Streaming-Angebot von Filmen und Live-Events.

Als Basels Filmfest vor 10 Jahren aus der Taufe gehoben wurde, trat es an, die schweizerischen Sehgewohnheiten herauszufordern. Kaum jemand sah voraus, wie schnell sich der intime Kinoevent im schmucken Club der internationalen Boutique-Festivals etablieren würde. Die Geburtstagsausgabe dauert vom 16. bis 20. Juni und feiert das Kino in all seinen Facetten.


Impressionen Bildrausch Film Fest
Impressionen Bildrausch Film Fest


Qualität vor Quantität

Von Anfang an setzte das internationale Festival auf eine handverlesene Filmauswahl und pflegte die persönliche Begegnung, stellte Qualität immer vor Quantität. «Bildrausch von heute ähnelt sehr dem Festival von damals,» bestätigen die Co-Leiter:innen Nicole Reinhard und Beat Schneider. «Es ist nicht wesentlich grösser geworden, aber es ist organisch gewachsen und hat sich verdichtet. Aus Intuition ist Überzeugung geworden.»


«Mehr denn je treiben uns die Liebe zum Kino und die Euphorie, die das Bild im dunklen Raum, die Begegnungen danach auslösen können, voran. (Nicole Reinhard und Beat Schneider, Co-Leiter:innen Bildrausch Film Fest Basel)


Auf die Geburtstagsausgabe musste Basel pandemiebedingt ein Jahr warten. Die Organisator:innen haben die Zeit gut genutzt und freuen sich, am 16. Juni ein wahres Programm-Feuerwerk zünden zu können: «Mehr denn je treiben uns die Liebe zum Kino und die Euphorie, die das Bild im dunklen Raum, die Begegnungen danach auslösen können, voran. Wenn Film ein magisches Abbild unserer Welt sein kann, ist unser Filmfestival eine eigentliche Traumfabrik! Riesig ist die Sehnsucht nach dem realen, gemeinsamen Filmerlebnis vor der grossen Leinwand, dem sich ganz dem Kino ausliefern, nach Begegnungen mit Filmschaffenden, dem Hinterfragen des Gesehenen. Und für die, die nicht dabei sein können, bieten wir eine digitale Brücke ins Wohnzimmer, mit einen grossen Streaming-Angebot von Filmen und Live-Events.»


«Riesig ist die Sehnsucht nach dem realen, gemeinsamen Filmerlebnis vor der grossen Leinwand.» (Nicole Reinhard und Beat Schneider, Co-Leiter:innen Bildrausch Film Fest Basel)


So findet das Bildrausch Film Fest auch erstmals im heimischen Wohnzimmer statt. Das Angebot ist riesig: Von Live-Veranstaltungen und Live-Talks mit Filmschaffenden, die direkt aus dem Kinosaal übertragen werden bis hin zu den vorgestellten Filmen an sich, die während 72 Stunden als Stream verfügbar sind, wird das Film Fest auch von zuhause aus zum Erlebnis.


Impressionen Bildrausch Film Fest
Impressionen Bildrausch Film Fest

(© Fabian oder der Gang vor die Hunde, 2021)


Der Stoff, aus dem Träume sind

Zu den Highlights der Jubiläumsausgabe gehören neben dem hybriden Programm und den zahlreichen internationalen Festivalgästen auch ein neues, öffentliches Festivalzentrum – der sogenannte Bildrausch-Salon – auf dem Basler Theaterplatz, der filmische Stadtrundgang A City is a Cinema und die zahlreichen Kooperationen mit Partner:innen wie dem Neuen Kino, dem Kunstmuseum Basel, dem Gässli Film Festival oder der Uni Basel. Ausserdem lanciert Bildrausch die neue Programmsektion Kaleidoskop. «In unserem Kaleidoskop spiegeln sich Welten und Filme ineinander, das Grosse im Kleinen, das Gestern im Heute, daraus entsteht ein vielschichtiges und schillerndes Bild unserer Zeit. Wir möchten Zusammenhänge und Verbindungslinien sichtbar machen – sei es zu anderen aktuellen Filmen oder zur Filmgeschichte», erklären Nicole Reinhard und Beat Schneider. Das Programm reicht von den visuell betörenden Experimenten des gefeierten New Yorker Künstlers Bill Morrison über eine dokumentarische Mafia-Satire bis hin zu einem Monument der iranischen Filmgeschichte und einem Zwiegespräch zwischen den Kinogiganten Dennis Hopper und Orson Welles – Kurz: der Stoff, aus dem Träume sind!


«In unserem Kaleidoskop spiegeln sich Welten und Filme ineinander, das Grosse im Kleinen, das Gestern im Heute.» (Nicole Reinhard und Beat Schneider, Co-Leiter:innen Bildrausch Film Fest Basel)


Filmischer Stadtrundgang «A City is a Cinema»
Filmischer Stadtrundgang «A City is a Cinema»


A City is a Cinema

Wer sagt denn, dass ein Kino nur eine Wand hat? Ein weiteres Highlight des Film Fests ist auch der filmische Stadtrundgang A City is a Cinema. Gut 100 Minuten dauert der Spaziergang, auf dem man Basel neu kennenlernen und wahrnehmen wird. Vertraute Fassaden, versteckte Mauern und namenlose Flächen werden in öffentliche Festival-Leinwände verwandelt. Gezeigt werden kurze Filme, sodass auch spontane Passanten und Schaulustige in den Genuss eines kurzweiligen Kinovergnügens kommen. Der Startpunkt ist beim Festivalzentrum auf dem Basler Theaterplatz – Endpunkt das Stadtkino Basel.


Vom 16. bis 20. Juni bietet das 10. Bildrausch Film Fest ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm an – drinnen im Kino, draussen in der Stadt, sowie als Streaming zuhause im eigenen Wohnzimmer – und stillt die Sehnsucht nach dem Filmerlebnis und den Emotionen auf der grossen Leinwand.


Bildrausch Film Fest Basel

Vom 16. bis 20. Juni 2021

bildrausch-basel.ch


Programm 2021

Das Programm, die Events und Talks im Überblick.


Streaming

Bildrausch findet erstmals auch per Stream im Wohnzimmer statt.


Tickets

Informationen zu Kostenlosen Veranstaltungen, Einzeleintritten, Tagespässen und Festivalpässen.


Impressionen Bildrausch Film Fest
Impressionen Bildrausch Film Fest


Dieser Partner-Content ist in Kooperation mit unserem Partner «Bildrausch Film Fest Basel» entstanden.

Bildrausch Film Fest Basel
Im Herzen von Basel hat sich in wenigen Jahren ein intimes internationales Filmfestival etabliert mit Platz für Entdeckungen, mit Poesie und schwelgerischen Bildwelten, mit Mut für Kontroverses und Radikales und vor allem mit viel Begegnungs- und Diskussionsraum: Bildrausch – Filmfest Basel.