Cosey
Comic
Cartoonmuseum Basel
St. Alban-Vorstadt

Erwecke den Comic zum Leben!

Veröffentlicht am Dienstag, 29. November 2022.

In der neuen Ausstellung «Cosey» erweckt das Cartoonmuseum Basel die Werke des Schweizer Comic-Zeichners Cosey zum Leben. Neben seiner eigenen Comic-Serie «Jonathan» hat sich Cosey auch mit Zeichnungen für «Spirou» oder «Mickey Mouse» einen Namen gemacht. Tauche ein in die Welt von Cosey!

Um es gleich zu Beginn vorwegzunehmen: Du brauchst den Schweizer Comic-Zeichner Cosey nicht zu kennen, um dich voll und ganz seinen Werken hingeben, dich dafür begeistern und in seine Welt eintauchen zu können – das Cartoonmuseum Basel sorgt nämlich dafür, dass du gar nicht anders kannst. Die Ausstellungsräume sind dermassen verspielt, kunterbunt und lebhaft inszeniert, dass du sofort in die Arbeiten und Comic-Strips von Cosey hineingezogen wirst. Ein paar Beispiele gefällig?





Zu viel versprochen? Eben! Da nehmen einzelne Comic-Auszüge ganze Wände ein, da springt dir Cosey Alter Ego «Jonathan» aus dem Flugzeug entgegen – da wartet Mickey Mouse oben an der Treppe auf dich oder du findest dich urplötzlich im tibetischen Hochland wieder.



Detailverliebter Weltenbummler

Doch zurück zum Künstler. Cosey wurde 1950 in Lausanne als Bernard Cosendai in eine Familie mit US-amerikanischen Wurzeln geboren. Er gilt als einer der bedeutendsten Comic-Künstler Europas und spricht mit seinen Arbeiten, die sich auch immer wieder mit anspruchsvollen politischen und kulturellen Themen auseinandersetzen, sowohl ein junges als auch ein erwachsenes Publikum an. Neben seinen Zeichnungen für die Zeitschriften «Tintin» und «Spirou» wurde Cosey vorallem mit seiner international beachteten 17-bändigen Serie «Jonathan» bekannt. Originalzeichnungen des 2021 erschienenen, finalen Bands sind ebenfalls in den mehrstöckigen Räumlichkeiten des Cartoonmuseums ausgestellt.


«Für mich haben die Reisen meine Kreativität gestärkt. Von dem Moment an, als ich selbst nach Tibet reiste, fühlte ich mich berechtigt, darüber zu sprechen.» (Cosey)


In jedem Raum, in jedem Stockwerk des Museums, findest du dich in einer neuen Welt wieder – die Farbe der Wände nehmen die verschiedenen Schauplätze seiner Comics auf und machen es dir einfach, dich mit dem Künstler abzugeben und in seine Gedankenwelt einzutauchen. Skizzenbücher, Fotografien, Originalzeichnungen, Filme sowie einzelne Skulpturen erwecken die Comics zum Leben. Was besonders in der «Jonathan»-Serie heraussticht, sind die sehr realistische Strichführung und die sorgfältig gestalteten, detailreichen Szenarien, mit der dich Cosey mitnimmt auf Reisen durch ferne Weltgegenden. Es wird schnell klar – dieser Mann liebt das Reisen. Nur durch eigene Erfahrungen und mithilfe eigener Fotografien und Skizzen – alles im Cartoonmuseum ausgestellt – sind solch liebevoll ausgearbeitete Comic-Bände möglich. Die Faszination und der Respekt des Künstlers für fremde Welten schwappen dabei unweigerlich auch auf einem selbst über.





Cosey kann auch Mickey

Dass Cosey auch anders kann, hat der Künstler mit seinen Comic-Alben für die Disney-Studios bewiesen. Zwei Mal durfte der Schweizer Künstler von Disney autorisierte Alben um die legendärsten sprechenden Mäuse, Mickey und Minnie Mouse, texten und zeichnen. Diese Werke gibt es ebenfalls zu bestaunen in der Ausstellung im Cartoonmuseum Basel.


«Cosey – Vers l’inconnu» ist die erste Ausstellung im deutschsprachigen Raum, die sich dem grossartigen Schaffen Coseys widmet. Für alle, die Fan seiner Comic-Serie «Jonathan» sind, geht ein Traum in Erfüllung. Für alle anderen bietet die Ausstellung im Cartoonmuseum Basel ein überaus spannendes Kennenlernen dieses faszinierenden Künstlers.


Cosey – Vers l’inconnu

Cartoonmuseum Basel

Vom 12. November 2022 bis 26. Februar 2023

cartoonmuseum.ch/cosey


Entdecke auch das Rahmenprogramm mit Führungen, Workshops und Events!