Stadtspaziergang
Geschichte
ganze Stadt

Futter für deine Synapsen

Veröffentlicht am Dienstag, 01. Dezember 2020.

An den drei Adventssonntagen bietet der Verein Frauenstadtrundgang Basel je einen kostenlosen Spaziergang durch die Stadt an. Damit auch dein Gehirn mal wieder etwas zu futtern bekommt.

Dürstet dein Hirn auch nach geistiger Nahrung, nach spannenden Informationen – ganz allgemein nach Input, der nicht aus dem Bildschirm oder dem Kühlschrank kommt? Zum Glück gibt es Bücher, Museen und zum Glück gibt es Stadtrundgänge! Der Verein Frauenstadtrundgang Basel offeriert dir an den drei Adventssonntagen eine je einstündige Tour durch die Stadt. Seit fast 30 Jahren erarbeiten Studentinnen und ausgebildete Wissenschaftlerinnen des Vereins diese unkonventionellen Spaziergänge und zeigen Interessierten die Geschichte Basels aus einer neuen Perspektive.


 

Freu dich also auf überraschende Storys, auf Anekdoten und Insiderwissen. Wir starten mit einem Rückblick auf 60 Jahre Frauenprotest und –Politik in Basel, lernen das «wilde» Kleinbasel mit samt flüchtigen Zuchthäuslerinnen, kämpferischen Nonnen und eingewanderten Hausangestellten kennen und begeben uns auf eine Reise durch die Geschichte von Bildung und Migration.

 

Bist du bereit deine Synapsen mit spannenden Informationen zu aktivieren? Dann melde dich an – wie du weisst, können maximal 15 Leute an einem Rundgang teilnehmen.