Kulinarische Experimente
Burger & Fritten
Astro Fries
Kollektiv Eulenspiegel

Heut gibt’s was zu den Fritten!

Veröffentlicht am Freitag, 04. Februar 2022.

Dem Montag möchten wir grundsätzlich eins auf die Fresse hauen. Dem 7. Februar hauen wir jedoch was zu den Fritten. An diesem Montag gibt's bei Astro Fries nämlich ausnahmsweise nicht nur prima Pommes sondern obendrauf bombastische Burger!

Die vergangenen Jahre haben ja neben Frust und Leid auch viel Innovation hervorgebracht. Zum Beispiel das Kollektiv Eulenspiegel, das im vergangenen Jahr aus einer ehemaligen Backstube im Gundeli ein «Food Lab» gebastelt hat, um zu experimentieren, zu fermentieren, zu brauen, zu kochen, zu servieren und zu verkaufen. Die jungen Lebensmittel-Enthusiasten möchten nämlich die Basler Kulinarik etwas aufmischen und mit diversen Pop-Ups für frischen Wind sorgen.


Wir mögen frischen Wind. Vor allem an einem Montag. Weil Montage sind immer wieder buäääääh. Nicht so der 7. Februar. Dann pilgern wir nämlich an die Feldbergstrasse und pfeifen uns bei Astro Fries astreine belgische Fritten rein, die an diesem Tag eben begleitet werden von einem Burger. Und jetzt festhalten, liebe Fleischfreunde: es sind vegetarische Edelschimmel-Burger! 



Das Kollektiv Eulenspiegel geht nämlich mit dem Zahn der Zeit und zelebriert die vegetarische Küche auf einem ganz neuen Level. Musst du probieren, auch wenn’s etwas crazy tönt: Das Quinoa Tempeh Patty besteht hauptsächlich aus Quinoa, welche mit Edelschimmel-Sporen veredelt wird. Das Ganze wird dann mit selbstgemachtem Pilz-/Hefe-Garum glasiert, welches zuvor fünf Wochen lang im Gärschrank fermentiert hat. Daraus entsteht, so heisst es, ein Geschmack, so komplex wie Fleisch – aber eben ohne Fleisch.


Wir sehen uns in der Wartschlange an der Feldbergstrasse!