Diplomausstellung
Fantasievoll
Institut Kunst HGK
Kunsthaus Baselland

Macht Platz für die Kunst

Veröffentlicht am Montag, 11. Oktober 2021 in Kooperation mit Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW.

Sie haben es geschafft und zeigen dir stolz ihre Werke! Die Studierenden am Institut Kunst der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW gewähren dir einen Einblick in ihre Welt der Fantasie, Träume – und Regenbögen. Erlebe die Diplomausstellung «World's Rainbow» vom 10. bis 24. Oktober im Kunsthaus Baselland.

Eine Diplomfeier ist normalerweise ja eine ziemlich langweilige Sache. Da hält die Schulleitung eine lustlose Rede, da spielt eine Band aus Hobbymusikern einen halbwegs erträglichen Song und bevor es an's dürftige Buffet mit O-Saft und Salzstängeli geht, werden nacheinander sämtliche Namen der diplomierenden Studierenden runtergelesen und von den Familienangehörigen beklatscht. Eine Diplomausstellung von Studierenden am Institut Kunst der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW ist hingegen etwas ganz anderes. Da hat man es zwar ebenso mit einer langen Liste an Namen zu tun, die alle den Abschluss gemacht haben – aber jeder dieser Namen steht für ein individuelles, einzigartiges Kunstwerk, das es zu entdecken und erleben gibt. Für alle.


Installation view «World’s Rainbow» Diplomausstellung Bachelor und Master Institut Kunst HGK FHNW in Basel, Kunsthaus Baselland, 2021.
Installation view «World’s Rainbow» Diplomausstellung Bachelor und Master Institut Kunst HGK FHNW in Basel, Kunsthaus Baselland, 2021. (© Jonas Huldi)

Installation view «World’s Rainbow» Diplomausstellung Bachelor und Master Institut Kunst HGK FHNW in Basel, Kunsthaus Baselland, 2021.
Installation view «World’s Rainbow» Diplomausstellung Bachelor und Master Institut Kunst HGK FHNW in Basel, Kunsthaus Baselland, 2021. (© Jonas Huldi)


Würdigung als Erlebnis

Vom 10. bis 24. Oktober 2021 bist du herzlich eingeladen, die Diplomausstellung der Bachelor- und Master-Studierenden am Institut Kunst der HGK FHNW zu besuchen. Da werden die Namen der diplomierenden Studierenden dann nicht einfach runter gerattert, sondern du bekommst die Chance, ihre ganz persönlichen Werke – und damit die Künstlerinnen und Künstler dahinter – kennenzulernen. Das sind Osama Al Rayyan, Samuel Bron, Joaquim Cantor Miranda, Pauline Coquart, Robert Finn Curry ... – an dieser Stelle sämtliche jungen Künstlerinnen und Künstler zu würdigen, würde erstens viel zu lange dauern und wäre zweitens viel zu langweilig. Stichwort Diplomfeier. Deshalb unser Vorschlag: Würdige sie, in dem du dir Zeit nimmst und ihre Diplomausstellung besuchen gehst.


Sämtliche Diplomarbeiten stehen unter demselben Motto – oder anders ausgedrückt: unter demselben Regenbogen. «World's Rainbow» lautet der Titel der diesjährigen Diplomausstellung NEXT GENERATION. Ein Weltenregenbogen, der die gesamte Welt umfasst und einen freudvollen Raum schafft, der alle Künstlerinnen und Künstler verbindet. Sie alle haben in diesem Sommer ihren Abschluss gemacht, sie alle haben ihr Studium während der Pandemie absolviert. Und sie alle sind in dieser Zeit der Abstandsregeln und Isolation sogar noch zusammengewachsen, haben einander geholfen und sich gegenseitig zu Höchstleistungen angetrieben. Das Resultat kann sich sehen lassen!


Installation view «World’s Rainbow» Diplomausstellung Bachelor und Master Institut Kunst HGK FHNW in Basel, Kunsthaus Baselland, 2021.
Installation view «World’s Rainbow» Diplomausstellung Bachelor und Master Institut Kunst HGK FHNW in Basel, Kunsthaus Baselland, 2021. (© Jonas Huldi)

Installation view «World’s Rainbow» Diplomausstellung Bachelor und Master Institut Kunst HGK FHNW in Basel, Kunsthaus Baselland, 2021.
Installation view «World’s Rainbow» Diplomausstellung Bachelor und Master Institut Kunst HGK FHNW in Basel, Kunsthaus Baselland, 2021. (© Jonas Huldi)


Aufgeladene Kunstwerke mit Wirkung

Jedes einzelne der gezeigten Kunstwerke unter diesem grossen Weltenregenbogen strahlt dabei eine eigene Kraft aus. Einerseits eine Aussagekraft und andererseits die Kraft, die Besuchenden beim Anblick des Kunstwerks untereinander zu verbinden. Denn eine der Qualitäten junger Kunst besteht darin, die Begeisterung für Kunst weiterzugeben und an die stetige Weiterentwicklung von Kunst zu glauben. Die Diplomausstellung «World’s Rainbow» versteht sich daher auch als Weckruf und als gesellschaftlicher Anstoss, Kunst zu fördern und ihr eine Plattform zu geben. Und zwar das ganze Jahr hindurch an ganz unterschiedlichen Orten. Nicht nur in Ateliers, Museen und Ausstellungsräumen, sondern ebenso an öffentlichen Schulen, in Krankenhäusern, in Einkaufsgeschäften, in öffentlichen Parks und in privaten Gärten. Denn Kunst öffnet die Augen und schärft das Bewusstsein für gesellschaftliche Themen unserer einen Welt, die uns alle verbindet. Unter einem «World's Rainbow».


In diesem Sinne betrifft der Weckruf der Diplomausstellung der Bachelor- und Master-Studierenden am Institut Kunst der HGK FHNW uns alle. Die Aufforderung lautet: Macht Platz für die Kunst, wir brauchen sie.


World’s Rainbow

Diplomausstellung Bachelor und Master Institut Kunst HGK FHNW

Vom 10. bis 24 Oktober 2021

Kunsthaus Baselland


Erfahre mehr zur Diplomausstellung und zu den Studierenden:

kunsthausbaselland.ch

institut-kunst.ch/diplom-2021


Die Produktion und das Ausstellen von Kunst spielen eine zentrale Rolle in der Tätigkeit der Studierenden des Institut Kunst. Ein Gefäss dafür ist der TANK, der Ausstellungsraum der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW.
Die Produktion und das Ausstellen von Kunst spielen eine zentrale Rolle in der Tätigkeit der Studierenden des Institut Kunst. Ein Gefäss dafür ist der TANK, der Ausstellungsraum der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW.


Dieser Partner-Content ist in Kooperation mit unserem Partner «Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW» entstanden.

Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW
Zukunft gestalten – Mit 1'000 Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden ist die Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW eine facettenreiche Lern-, Lehr- und Forschungsgemeinschaft, die gesellschaftlich relevante Diskurse aufgreift, definiert, in Theorie und Praxis vorantreibt und so künftige Kulturen entwirft.