Weekend
Overview
Basel

Mentaler Trip in die Ferne

Veröffentlicht am Donnerstag, 12. März 2020.

Weil's der Seele gut tut, unternehmen wir dieses Wochenende einen Kurztrip in die Ferne. Zumindest mental. Von kubanischer Lebensfreude bis irischem Volksfest sind auf jeden Fall ein paar herzerwärmende Ziele dabei.

DONNERSTAG

Wie wär’s mit einer Fotografieausstellung zum Start ins neue Wochenende? Im BelleVue werden die Werke von Thi My Lien Nguyen gezeigt. Die Fotografin konzentriert sich auf Themen wie Identität, Migration, Diaspora und Gemeinschaften und hinterfragt dabei gerne auch alltägliche Mechanismen. Passend zur Ausstellung wird am Donnerstag über Pressearbeit diskutiert. Journalistin Linda Stibler, Historikerin Sabine Strebel, Drucker Richard Spillmann und Fotografin und Kuratorin Sabina Bobst, teilen Erinnerungen, Erfahrungen, Einschätzungen.

Falls du irgendwie noch nicht parat bist für klaren Himmel und Sonnenschein, lass dich doch im Nebel ein bisschen vernebeln. In der schwarzen Bar mit kleinem Dancefloor fliessen gute Drinks die Kehle runter und wird’s nie langweilg.

Dich hat vielmehr das Fernweh befallen? Dann bist du heute Abend im soho an der richtigen Adresse. Die Havana Night hält, was der Name verspricht: Während die kubanische Band, Los Capitanos del Sol, mit heissen Rhythmen für eine endlose Nacht und Ferienfeeling sorgt, gibt's an der Bar natürlich unter anderem jede Menge Rum.

FREITAG

Im Artstübli findet am Freitag die Vernissage der Ausstellung Studien & Skizzen statt. Wer das Artstübli kennt, weiss: Hier geht’s um Street Art. Künstler aus der Region gewähren Einblick in ihr Schaffen. From the very first beginning.

Und nun ein netter Cocktail, bitte! Vom Steinentorberg rollen wir direkt in die Campari Bar, wo Anja Rubin heute das Zepter am Tresen übernimmt. Die Markenbotschafterin von Fever Tree hat in einer renommierten Bar in London gelernt und verführt dich mit ihren Eigenkreationen.

SAMSTAG

Heute unternehmen wir eine kleine Reise. Erster Halt: Irland. Dort wird nämlich am 17. März in Grün dem heiligen Patrick gedenkt (das Kleeblatt ist ein Symbol des heiligen Patricks, mit dem er die Dreifaltigkeit von Vater, Sohn und Heiliger Geist erklärt haben soll). Selbstverständlich fliesst da reichlich Guinness. Und in der Styx Bar gibt’s zudem spezielle Cocktails in Grün. Wie jedes Jahr steigt in der rockigen Cocktailbar am Unteren Rheinweg nämlich eine mächtige St. Paddy's Party.

Ein paar Schritte weiter führt unser Trip im Schall und Rauch zurück in die Vergangenheit. Ins Miami der Achtziger um genau zu sein.

Falls du eine musikalische Reise Richtung Jazz und funky stuff bevorzugst, empfehlen wir Soulfood in der Cargobar.

SONNTAG

Diesen Sonntag zieht’s uns zu Cool Beans in der Markthalle. Dort gibt’s nämlich, wie jeden dritten Sonntag, einen veganen Brunch. Für 44 Stutz kriegst du einen Teller mit zwei warmen und zwei kalten Brunch-Spezialitäten serviert. Dazu einen knackigen Salat, zwei Brot-Aufstriche und etwas Süsses. Zopf, Brot, Margarine, Konfi, Schoggicreme und Getränke verstehen sich fast von selbst. Die Mimosa hingegen ist das überraschende Tüpfelchen auf dem i. Yumm!

Wenn du das letzte Konzert von Yumi Ito verpasst hast, kriegst du heute im Restaurant Sri Veda (tolle Ayurveda-Küche!) nochmals eine Chance. Die Jazz-Musikerin wird künftig häufiger hier spielen.



So, nun haben wir nur noch ein Ziel: das Sofa! Happy Weekend!