Orgel-Punkt 12
Mittagskonzerte
Klangraum
Münster

Musik als physische Klangerfahrung

Veröffentlicht am Freitag, 04. Juni 2021.

Jeden Samstag nach dem Mittagsgeläut gibt es im Münster ein 30-minütiges Orgelkonzert. Das ist nicht nur ausserordentlich schön anzuhören, sondern ausserdem eine prägendes physisches Erlebnis - keine Angst; ein schönes!

Hast du schon einmal ein Orgelkonzert im Basler Münster erlebt? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit! Die Kombination von gewaltiger Orgel und mystischem, 1000 Jahre altem Klangraum ist nämlich existentiell. Dabei ist es ganz egal, ob du im Alltag vom Typ her mehr der Hip-Hopper bist, die Soul-Diva oder das Techno-Häschen, ob du Reggae magst oder dem Schlager verfallen bist; die Orgel im Münster zu hören, ist eine prägende Erfahrung. Welche Musik gespielt wird und ob sie dir gefällt, ist eigentlich egal, denn der physischen Klangerfahrung wirst du dich nicht entziehen können. Plötzlich flirren die Lungenflügel, der Puls entspannt sich und die Seele kocht über. Es ist eine Art musikalische Reinigung, die da mit einem passiert und die eindrücklich beweist, was Musik in uns Menschen auslösen und bewirken kann.



Wenn du dir das alles nicht so ganz vorstellen kannst, empfehlen wir dir den Besuch einen halbstündigen Mittags-Konzertes. Jeden Samstag nach dem Mittagsgeläut gibt es nämlich den «Orgel-Punkt 12». Da spielen international renommierte Konzertorganisten abwechslungsreiche Musik an der grössten und vielseitigsten Orgel der Region und du hast 30 Minuten Zeit um aufzutanken und einzutauchen in diese monumentale Welt der Musik. Der Eintritt ist frei, es gibt eine Kollekte und aktuell solltest du dir das Ticket im Vorfeld reservieren, weil die Platzzahl noch beschränkt ist. Auf, auf, gönn dir die 30 Minuten - sie werden dir gut tun!