Weekend
Overview
Basel

Nach der Art folgt die Party!

Veröffentlicht am Mittwoch, 19. Juni 2019.

Dieses Wochenende sagen wir nein zu Kunst und JA zu Party. Wild, karibisch, barfuss, am Tag, in der Nacht, und ganz natürlich!

So, ready fürs Weekend? Wir legen los. Und machen einen grossen Bogen um alles, was mit Kunst zu tun hat, versprochen.


DONNERSTAG

Den verdienten Sundowner gönnen wir uns heute an Deck des Rhystärns, wo das Pop-up La Sirena am frühen Abend offiziell eröffnet wird. Bei Sonnenuntergang auf dem Rhein, mit leckerem Cocktail in der Hand: You could do worse.

Falls dir mehr nach aktiver Bewegung AM Wasser zumute ist: Beim schönen Birsköpfli wird wie wild die Sonne begrüsst. Total 108 Sonnengrüsse stehen auf dem Yoga-Programm. Wieso? Weil dadurch eine wunderbare Energie und ein wundervolles Gefühl des Zusammenhaltes und des Erschaffens entstehen soll. Na dann: 108, 107, 106 …

Ebenfalls wunderbar: Das Theater Basel feiert heute Derniere mit Choreografien von Thomas Noone und Jiří Pokorný: Gemeinsam mit dem Ensemble des Ballett Theater Basel haben der Brite und der Tscheche ein Ensemble erarbeitet, das sich unter anderem um Nähe, Distanz und Gegensätze dreht.



FREITAG

Wie schön, wenn man endlich wieder in der wilden Natur Party machen kann! Heute nicht nur am Pärkli Jam, sondern auch in der Langen Erle, wo zu elektronischer Tanzmusik, Folk-, Swing- und Weltmusik getanzt wird.

Am Freitag starten zudem auch die Vorstellungen von The Nether – ein Drama, das in der nahen Zukunft spielt und Träume real werden lassen soll.

Und jetzt so richtig Party, Party? Smuk feiert ab 20 Uhr Sommersause. Mit tropischen Drinks und karibischen Vibes. Im Schall und Rauch übernimmt DJ Bernese People die Plattenteller. Und im Viertel_Klub heisst’s mal wieder Block Party.

Ach ja, falls du aus Basel flüchten und ein Ausflügli nach Arlesheim unternehmen möchtest: Das Pooljam Festival soll recht cool sein ...


SAMSTAG

Genug gefeiert? Nope. Schliesslich ist erst Samstag. Und auch der hält Einiges für dich parat.

Nach Erneuerungsarbeiten wird die Rosentalstrasse wiedereröffnet. Und das soll gefeiert werden. Mit verschiedenen Überraschungen und lecker Selbstgemachtem, das darauf wartet, von dir verschlungen zu werden.

Eröffnung feiert heute auch das SRF-Studio am Meret-Oppenheim-Platz. Neben Studioführungen und Speed Talks mit SRF-Protagonisten sorgen verschiedene andere Redaktionen für Unterhaltung und vertiefte Einblicke in ihre Arbeit. Stärkung gibt’s an regionalen Food Trucks.

Einmal quer durch den Bahnhof, landest du in der Markthalle, wo am Samstag den saftig-knackigen Kirschen gedenkt wird. Frisch gepflückte Chirsi aus der Region und veredelte Chirsi-Produkte in allen Farben und Formen: eingemacht, gedörrt, vergoren, als Saft, im Glace, im Kuchen oder in Form von Joghurt … mhmmm.



Mit Chirsi im Bluet einmal Richtung Vogesenplatz, bitte. Die Jukebox Basel bietet diesen Samstag nämlich eine Yogalektion der besonders attraktiven Art an: Yogini Susanne Ebner führt dich zu live gespielten Hang-Klängen von Thomas Scheuring durch eine entspannte Yin-Lektion (Anmeldung via Mail nicht vergessen!). Oooom!

Bereits tagsüber Party machen kannst du heute nicht nur im baltazar, sondern auch auf dem Roofdeck.



SONNTAG

Die Kunsthalle und ihre lauschige Terrasse. Da fühlt man sich schon ein bisschen, als wäre man in den Ferien. Jetzt stell dir vor, du könntest dort auch noch gemütlich brunchen. Dein Wunsch sei Befehl: Bis 16 Uhr erwarten dich am reichhaltigen Buffet verschiedenste Schlemmereien à discrétion.

Danach auf Verdauungs-Flohmi-Tour im pittoresken Matthäus-Quartier? Die Ueli-Schränzer nutzen den Tag für eine gute Tat und organisieren einen Flohmi für e guete Zwägg. Die Einnahmen gehen an krebskranke Kinder.

Falls du erst gegen Abend aus den Federn kommst und kulinarisch was ganz Skurriles erleben möchtest: In der Papiermühle wurden Zitate von Schriftstücken auf Nudeln gedruckt, frisch ab Presse gekocht und heute serviert. Tönt zu abgefahren, um es nicht zu probieren. Vor allem auch für diejenigen, die noch darauf hoffen, die Weisheit mit dem Löffel zu fres…

E Guete!



Bilder: Facebook