Bartour
Martin Bornemann
Grossbasel

Next Stop: Bar-Hop

Veröffentlicht am Montag, 21. Juni 2021 von Valérie Ziegler.

Gemeinsam mit dem Gewinner der diesjährigen Basel BarTender Competition, Martin Bornemann, haben wir eine kleine Bartour durchs Grossbasel unternommen – zu seinen persönlichen Lieblingsadressen.

Viel zu lange haben wir versprochen anstatt umzusetzen, sorry! Doch ehrlich gesagt war eine Bartour im Grossbasel zu Nur-Terrassen-Zeiten etwas deprimierend.

Wir haben uns darum Martin Bornemann, Co-Besitzer der Herz Bar im Kleinbasel und Gewinner der diesjährigen Basel BarTender Competition, geschnappt, um seine Lieblingsbars im Grossbasel zu besuchen.

 

Getroffen haben wir uns im Zum Kuss (Dienstag bis Freitag: 11 bis 20 Uhr, Samstag bis Montag: 11 bis 18 Uhr). «Hierhin komme ich besonders gerne für den Apéro.» Verständlich. Denn so gemütlich und grün ist es in Bahnhofsnähe kaum woanders. Was Martin bestellt? Einen Americano. Nein, nicht den Kaffee: «Eine dankbare Alternative zum Negroni, welcher mich an der prallen Sonne direkt umhauen würde.»

 


Da unser Magen langsam knurrt, ziehen wir weiter Richtung Güterstrasse zu Vito (Montag bis Donnerstag: 11.30 bis 21.30 Uhr, Freitag & Samstag: 11.30 bis 22 Uhr, Sonntag: 12 bis 21.30 Uhr). «Mit einem Stück Pizza ist Negroni einfach immer eine gute Idee», schmunzelt Martin, dessen Dialekt eine Mischung aus Berliner- und Berndeutsch übrigens nur schwer zu definieren ist; aber auf jeden Fall supersympathisch klingt. Für ihn jedoch ist klar: «Ich habe plötzlich Schweizerdeutsch gesprochen, das ist einfach so passiert.»


 

Besonders wohl fühlt sich der beim Matthäusplatz lebende Bartender, welcher vor der Herz Bar unter anderem im Werk 8, in der Kaserne und dem früheren Hinterhof gearbeitet hat, im Tellplatz 3 (Montag bis Freitag: 11.30 bis 23 Uhr, Samstag: 10 bis 23 Uhr): «Ins Tell 3 gehe ich gerne am Nachmittag auf ein Käffchen und einen hausgemachten Eistee, oder für einen kleinen Snack und ein Glas Wein oder Bierchen. Man kann gemütlich draussen sitzen und dem Treiben am Tellplatz zuschauen.»


 

Wie bereits angetönt: Bevor Martin gemeinsam mit seinem langjährigen Kollegen Norbu Tsering die Herz Bar eröffnet hat, war er im Werk 8 tätig (Dienstag bis Donnerstag: 17 bis 23 Uhr, Freitag & Samstag: 17 bis 1 Uhr). «Hier fühle ich mich, als würde ich nach Hause kommen.» Die ausgefallenen Cocktailkreationen sind nur ein (guter!) Grund, sich ins Gundeli zu begeben. Im Sommer lockt da nämlich auch ein besonders chilliger Garten!

 

 

Auf dem Viertel_Dach (Montag bis Sonntag ab 16 Uhr) erzählt mir der 37-Jährige unter anderem, dass er heute definitiv gemütlicher unterwegs sei als noch vor ein paar Jahren. Während Martin früher hauptsächlich zur späten Stunde noch in irgendeiner Bar, wie beispielsweise dem Renée, anzutreffen war, schätzt er heute vermehrt die Apéro-Zeit.

Ein Apéro ist es auch, den er auf der auf dieser gemütlichen Dachterrasse bestellt: Wermut Tonic.

Nostalgisch stimmt ihn nicht nur die Sonne, die sich soeben vom Tag verabschiedet, sondern auch die Erinnerung an sein früheres Schaffen hier im Dreispitz. Martin Bornemann stand nämlich noch am Tresen des guten alten Hinterhofs.

 

Sonnengeküsst: Der diesjährige Gewinner der BaselBartender Competition, Martin Bornemann, mit seiner Partnerin, Christina, auf dem Viertel_Dach.
Sonnengeküsst: Der diesjährige Gewinner der BaselBartender Competition, Martin Bornemann, mit seiner Partnerin, Christina, auf dem Viertel_Dach.

 

Unser letzter Stopp von heute: Hinz & Kunz (Mittwoch bis Samstag: ab 17 Uhr). «Eine stilvolle Cocktailbar, in der ich mich gerne mit einem guten Freund auf ein langes Gespräch treffe, bei einem schönen Glas Whisky. Die Auswahl ist, zumindest in Basel und Umgebung, kaum zu übertreffen.»

 


3 Fragen an Martin Bornemann, Gewinner der diesjährigen BaselBartender Competition


Grösste Herausforderung in deinem Job?

Zeitdruck. Ich lasse mir gerne Zeit!


Frühaufsteher oder Langschläfer?

Überhaupt kein Frühaufsteher! 

 

Wichtige Erkenntnis hinter der Bar?

Nach 1 Uhr passiert selten was Gutes.

 

Basel BarTender

Der Verein Basel BarTender (BBT) ist ein Netzwerk von Barschaffenden und Mixologen aus Gross- und Kleinbasel und repräsentiert total fast 40 Betriebe. Einmal im Jahr kürt der BBT den Basler Bartender oder die Basler Barkeeperin des Jahres. Im Jahr 2021 feiert BBT ausserdem sein fünfjähriges Jubiläum.