Weekend
Highlights
Basel

Sei nicht zu artig, wildes Kind!

Veröffentlicht am Mittwoch, 08. Mai 2019.

Bevor du am Sonntag deine Mama oder Lieblings-Schöpferin verwöhnen sollst, kannst du wildes Kind noch einmal richtig die Sau rauslassen. Wo und wie, zeigen wir dir hier.

Schaut man aus dem Fenster, könnte man meinen, der Herbst stünde vor der Tür. Auch unser Wochenend-Programm kommt diese Woche recht gemütlich und kuschlig daher. Perfekte Aussichten, würden wir sagen. Denn schief machen, kannst du so nix.

Bloss zum Muttertag könntest du mal wieder hallo sagen, liebe Sonne. Merci.


DONNERSTAG

Wusstest du, dass man im Manger & Boire neben Essen und Trinken auch in den Genuss von Kunst kommt? Vielversprechend tönt die aktuelle Gruppenausstellung der Tagesstruktur Neuewelt, die das bunte Frühlingserwachen in Form von gemalten Bildern zeigt.

Nachher spazieren wir weiter ins St. Johann zu Elsi. In der Kult-Bäckerei gibt es heute nämlich nicht nur lecker Gipfeli, Quiches oder Zimtschnecken, sondern auch ein musikalisches Gericht: Die Schlussperformance um 17 Uhr wird abgerundet mit einem feinen Apéro, bei dem du dich persönlich mit den Musikern austauschen kannst.



Schön entspannt zotteln wir zurück Richtung Marktplatz. Paul Ullrich an der Schneidergasse empfängt am Donnerstag mit feinen Weinen aus Süditalien. Primitivo, Nero d’Avola … einmal alles, bitte. 20 Fränkli kostet der Spass.

Ausserdem mega: In der Dunkelkammer wird wieder schwarz-weiss entwickelt und vergrössert. Und das wird am 9. Mai gefeiert – mit Schämpis, Apéro und der Ausstellung «Aufbruch».

Noch Bock auf ein bisschen Blues? In der 8 Bar spielt heute Abend Sean Chambers.




FREITAG

Am Freitag starten wir mit unseren kleinsten Lieben. Und zwar bei der Toddler Yoga Serie von B Yoga.

Wenn wir schon von den Kleinen sprechen: Spätestens heute ist auch der Tag, an dem du dir überlegen solltest, wie du deine Mama am Sonntag (Muttertag!) überraschen wirst. Für Ideen unsererseits: siehe Abschnitt «SONNTAG».

Bei Anna K. findest du ergänzend allenfalls ein tolles Vintage-Schmuckstück für Mutti.



An der Reinacherstrasse 105 lädt um 16 Uhr der in Brooklyn geborene Choreografe Jeremy Nedd zum Artist Talk.

Nun sind wir ready, mal wieder das Tanzbein zu schwingen. Und zwar im Barakuba, zum Sound von den DJs Yves-Pierre und Michi Motter (draussen gibt’s ein gemütliches Feuer!); bei Look Inn, zur Hammerstimme der coolen Nudel Lili Rose (Soul & Reggae); im orientalischen Wunderland Sommercasino, oder im Nordstern, gemeinsam mit den House-Brothers aus New York, The Martinez Brothers.




SAMSTAG

Auch wenn die Wetterprognosen alles andere als berauschend sind, hoffen wir auf den lieben Petrus und wagen am Samstagmorgen eine kleine Velotour zum Birsköpfli. Denn auf der Veranada Pellicanò kannst du heute von 09.30 bis 10.30 Uhr yogieren. Schön!

Auf gutes Wetter dürfte auch das Bethesda hoffen. Um 10 Uhr wird nämlich der neue Bethesda Park eröffnet.

Quasi um die Ecke findet heute in der St. Jakobshalle der erste Yummy Mummy Market statt, wo es internationale Labels mit mindestens 50 Prozent Rabatt zu erhaschen gibt. Wenn du schon im Joggeli bist: Das Wirtshaus St. Jakob eröffnet heute seine Aussenbar: Liegestühle, Feuerschalen, Cocktails, Gin, Whisky, Musik – und nebenan die Möglichkeit für ein feines Znacht: Tönt alles andere als verkehrt.

Wer nach dem italienischen Wein auch mal armenischen Tropfen eine Chance geben möchte, ist diesen Samstag in der Weinbar vino ey vino an der richtigen Adresse.

Was geht sonst noch? Am Workshop (mit Anmeldung!) von MacherSchaft lernst du, einfache Textilien mit Linolschnitt zu bedrucken. Und während es am Schulhausfest Bäumlihof Unterhaltung für Jung und Alt gibt, steht in der Basler Papiermühle das Thema Liebe im Fokus: Was ist Liebe? Wer versteht sie? Wer kann sie erklären? Das Programm «Who Wrote the Book of Love» umfasst verschiedenste Werke und Stücke, welche sich mit jensten Arten von Liebe auseinandersetzen.



Irrsinn feiert heute den 9. Geburtstag. Happy BIRRthday!

Ihr könnt nicht mehr? Hau dir ein Irrsinn-Shötli rein und weiter geht's! Nämlich zum Glitzer-Geschmuse in der Klara; für Tango in die Bar du Nord; an die Frühlings-Party im MyyDing; zum Lokal, wo uns Dimos Vryzas, der Geiger aus Thessaloniki, bezirzt, oder aber zu Groove-T-Gang im Alten Kraftwerk.



SONNTAG

So, heute kümmern wir uns ausschliesslich um die Mamas – oder andere liebe Frauen.

Am Muttertag zu brunchen, ist nicht nur ein Klassiker, sondern auch ein wunderbarer Rahmen für gemeinsame Quality Time. Wohin zum Schmaus? Die Kunsthalle bietet ein Buffet à discrétion, die Personenschifffahrt ein tolles Erlebnis auf dem Wasser, das hotel bildungszentrum21 eine vegane Version aus der Gartenmanufaktur, Patschifig/Hafechäs gemütliche Stunden am Hafen und im Acqua heisst es deutlich Grazie Mamma!



Im Zolli profitieren heute übrigens alle Mamis von gratis Eintritt.

Wer lieber zuhause bruncht, kann sich Bagels und eine Flasche Sprudel vor die Türe liefern lassen.

Ausserdem gemütlich an diesem Sonntag: das Muttertags-Dinner im Krafft. Nebenan wird im Consum heute die spanische Woche eröffnet. Und im Badhuesli ist auf zwei Stockwerken Flohmi angesagt.


Einen genussvollen Sonntag wünschen wir euch, ihr lieben Mütter, Väter und sonstigen grandiosen Schöpfer und Erschafferinnen!


Bilder: Facebook