Modern
Urban
Radisson Blu Hotel
Steinentorstrasse

«Wir wollen Schwellenängste abbauen!»

Veröffentlicht am Donnerstag, 14. November 2019.

Das Basler Traditionshotel Radisson Blu präsentiert sich in neuem, urbanem Look. Ein guter Grund, sich auch mal wieder als Basler an die Bar oder ins Restaurant zu trauen!

Hotels gehören zur Stadt dazu wie Theater, Restaurants oder Einkaufsläden, und doch stellen sie für einen grossen Teil der lokalen Bevölkerung einen Fremdkörper dar. Jeder kennt zwar die grossen Traditionshotels der Stadt, aber man traut sich nicht so richtig, einfach reinzuspazieren und sich in der Bar oder im Restaurant umzusehen. So wie man es sonst ja eigentlich auch immer tut. Bin ich überhaupt willkommen in einem Hotel? Dürfen da nicht nur Hotelgäste einen Drink an der Bar geniessen? Sprechen die im Restaurant überhaupt meine Sprache oder wird in einem Hotel mit internationaler Ausstrahlungskraft und Gästen aus aller Welt nur Englisch gesprochen? All diese Fragen stelle ich mir als Basler in einem Hotel, welches mitten in meiner Stadt liegt. Doch wenn ich im Urlaub bin, scheue ich mich nicht davor, jede Hotel-Rooftop-Bar abzuchecken, die mir auf irgendeinem Online-Portal oder in einem Reiseführer empfohlen wird.

Macht doch irgendwie alles gar keinen Sinn, oder?



Schliesslich bieten gerade Hotels extrem stylische Bars und Restaurants, die ganz und gar nicht bloss für die Hotelgäste reserviert sind und wo dich die Angestellten auch mit einem freundlichen «Griezi» begrüssen. Mit der Komplettrenovation und der Repositionierungsstrategie des Hotels möchte Daniel Twerenbold, General Manager sämtlicher Radisson Hotels in der Schweiz, Österreich und Italien, daher auch die lokale Bevölkerung besser erreichen.


«Dass in Hotels nur Touristen und Geschäftsleute willkommen seien, ist eine typisch schweizerische Annahme. Wir wollen genau diese Schwellenängste der lokalen Bevölkerung abbauen!»


Wir Schweizer und unsere Ängste! In anderen Ländern ist es nämlich völlig normal, sich abends in der Hotelbar oder im Hotelrestaurant zu treffen. Mit dem neuen modernen und jungen Look des Radisson Blu Hotels Basel besteht nun neue Hoffnung. Die neudesignte Lobby ist ein wahres Schmuckstück mit gemütlicher Lounge und Sesseln, die einen harmonischen Übergang zu den anderen öffentlichen Bereichen des Hauses bietet. Die vielen Bilder mit wunderschönen Basler Motiven, die im kompletten Hotel verteilt sind, sorgen für das lokale Feeling.



Neben den neu gestalteten 206 Zimmern und Suiten des Hotels, den Tagungs- und Konferenzräumen wurde auch der Indoor-Pool renoviert und mit chicen, skandinavischen Möbelstücken ergänzt. Übrigens, das 20x8 Meter Becken war schon immer auch für die lokale Bevölkerung geöffnet. Wieso ziehst du deine Längen also nicht mal im neu designten Pool des Hotels?


Mit der Komplettrenovation sei man nun wieder konkurrenzfähig, meint Nicola Grupp, Gastgeber und General Manager des Radisson Blu Hotels Basel. Alle Bereiche des Hauses wurden auf den neuesten Stand der Technik gebracht und verfügen über eine zeitgemässe Infrastruktur, was für den Standort in der Messe-Stadt Basel natürlich absolut nötig sei.


Mit der Komplettrenovation investiert das Radisson Blu Hotel Basel in die Zukunft – auch was die Schwellenängste von uns Baslern betrifft!