Reformierte Kirche im Kleinbasel

Die Theodorskirche erhält ihren Namen von einem unbekannten römischen Soldaten. Das Wettsteinquartier den seinen von einem Eingewanderten aus Zürich. Der Theodorsturm war die erste Kleinbasler Himmelsbrücke für alle. Als Kirche der «gemeinen Leute» riefen ihre Glocken weit hinaus. Meist zum Gebet. Manchmal auch bei Gefahr.

Keine Blogbeiträge vorhanden