Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Rock/Experimental | Rossstall I
Schädlich, faserig und unerwünscht kommt Asbest in der Regel daher. Verbaut stellt er normalerweise keine Gefahr dar. Freigesetzt ist er dafür umso gefährlicher, um nicht zu sagen aggressiv. Auch der Musik der Basler Band ASBEST wohnt nicht selten eine gewisse Aggressivität inne. Diesem rauschend-düster gefärbten Mix aus Post-Punk, Noise Rock und Shoegaze, den Sängerin und Gitarristin Robyn Trachsel, Bassistin Judith Breitinger und Schlagzeuger Jonas Häne auf Konzerten und von der Musikpresse bewunderten Tonträgern zelebrieren. Zwischen eindringlichen Arrangements und Texten wird hier nicht nur wütend auf das aktuelle Zeitgeschehen reagiert, sondern auch auf Trachsels persönliche Erfahrungen als Transfrau in einer cis- und heteronormativen Gesellschaft eingegangen. Schweizer Gitarrenmusik klang lange nicht so dringlich.

Ergänzt wird das Line-Up für den Abend um A Tree in a Field-Labelkollegin Casanora, die sich als Berner Soundart-Studierende und langjährige Klangkünstlerin souverän an der Schnittstelle von Akustik und Bildwelten bewegt. Auf ihrer Debüt-EP «Happyness is Mostly Sold Out» versammelt die frisch gekürte M4Music Demotape-Gewinnerin in der Kategorie elektronische Musik schattige Beats, Sprachsamples und minimalistisches Storytelling. Ihr jüngster Track «No Surprise» gibt sich als tanzbarer Vorgeschmack auf das anstehende Langspieldebüt.