Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Es gibt Fragen, die man immer wieder stellen darf. Zum Beispiel diejenige nach dem Befinden. «Mostly Fine», antworten Slow Soak dabei immer mal wieder, frei nach dem Titel ihrer Debüt-EP.
Das erfreuliche daran: Während sie es bisher jeweils für die Länge einzelner Indie-Ohrwürmer schafften, allfällige Sorgen der Hörer wegzufegen, währt dieser beglückende Zustand nun mindestens eine EP-Länge. Neuerdings sogar darüber hinaus. Die erste Single der bald erscheinenden zweiten EP heisst «One More Time» und ist seit dem 3. Juli erhältlich. Die Basler haben zeitlose Songs geschrieben, inspiriert von Indie Helden wie Pedro The Lion, Conor Oberst, Teenage Fanclub und Dinosaur Jr.
Erfahrung haben Slow Soak zu Genüge. Kein Wunder, die Aufzählung ihres Lineups ist zugleich ein Who’s Who der jungen Basler Indie-Szene: Don’t Kill The Beast oder die (mittlerweile aufgelösten) Sheila She Loves You etwa sind zwei Namen, die weit über die Kantonsgrenzen hinaus bekannt sind.