Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

«Anne Bäbi Jowäger»
Franz Schnyder, Schweiz 1978, Schweizerdeutsch/dt. Untertitel, 119min

Die resolute Bäuerin Anne Bäbi Jowäger hat einen Hang zum Okkulten. Als ihr Sohn Jakobli schwer erkrankt und um sein Augenlicht fürchten muss, besorgt sie sich beim Wunderheiler Vehhansli ein Elixier, anstatt den richtigen Doktor zu holen. Auf Geheiss der Wahrsagerin Schnupfseckli macht sich Jakobli schliesslich zur Brautschau auf, denn die Heirat soll ihn heilen. Aber weder die Wahrsagerin noch der teure Trank von Vehhansli vermögen zu helfen (SRF)…

Gotthelfs titelgebender Roman (1843/44) – ein aufklärerisches Pamphlet gegen Aberglauben, Quacksalber und Kurpfuscherei – wurde von Schnyder 1960/61 in einem epischen Zweiteiler verfilmt. Der Regisseur stellte aus diesem uferlosen Stoff 1978 eine konzentrierte und dramaturgisch überzeugende Fassung her, in der auch neues Material integriert wurde. Ein aufwühlendes Heimat-Drama mit der Crème de la Crème der damaligen Schweizer Schauspielkunst!

Open-Air-Kino im Museumshof, bei schlechtem Wetter im Hörsaal.

Barbetrieb ab 20.00 Uhr
Filmbeginn um 21.00 Uhr

Anmeldung per Mail: info@pharmaziemuseum.ch