Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Das Liederbuch des Riehener Reformators Ambrosius Kettenacker (1508/10).

Als Ambrosius Kettenacker seine Liedersammlung 1510 verschenkte, war er gerade einmal 17 Jahre alt und hatte seine Studien in Basel bereits hinter sich. Sein noch jüngerer Freund Bonifacius Amerbach war der glücklich Beschenkte, der zu gegebener Zeit eine viel grössere Musiksammlung anlegen würde. Kettenackers Liederbuch aber war der Grundstein und ist heute noch das älteste Stück im Amerbach-Kabinett. Einst bestand es aus vier Stimmbüchern, von denen aber nur das Bassstimmbuch die Zeiten überdauerte. Im Programm erklingen eigens rekonstruierte Sätze des Liederbuchs, denn ein Grossteil der Lieder findet sich in anderen zeitgenössischen Quellen wieder. Auch das berühmte «Innsbruck, ich muss dich lassen» ist darunter, jedoch mit einer Bassstimme, die sonst nirgends zu finden ist. Es gibt also auch Einmaliges zu hören.

Grace Newcombe – Gesang, Clavisimbalum
Jacob Lawrence – Gesang
Katharina Haun – Gesang, Zink
Baptiste Romain – Vielle, Renaissancevioline, Clein Geige
Tabea Schwartz – Groß Geige
Elizabeth Rumsey – Groß Geige
Marc Lewon – Laute, Groß Geige Gesang

Einlass

Kollekte

Ähnliche Events

14.06.21 14:00 Public Viewing

14.06.21 18:00 Avi Avital

15.06.21 14:00 Public Viewing

15.06.21 18:30 Pop-up Klassik - Danish Klezmer

16.06.21 10:00 Vernissage – «Now You See Me Moria»

16.06.21 14:00 Public Viewing