Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Das Stück THE ART OF GETTING LOST erzählt von der Reise einer Frau, die mit einem persönlichen, kritischen Blick ihren Körper dem öffentlichen Raum entgegenstellt. Dabei dient der Akt des Gehens und eine damit verbundene Langsamkeit als Form des Protests und zur gleichen Zeit als zentraler Ausgangspunkt dieser Performance. Mit dieser Arbeit schliesst Sol Bilbao Lucuix ihr Master-Studium
in Expanded Theatre ab.

Sol Bilbao Lucuix studierte Tanz und Choreografie am Conservatorio Superior de Danza "María de Ávila". Seit 2003 arbeitete sie als Tänzerin in Compagnien in ganz Europa, darunter Introdans (NL), Sharon Fridman (ES) und Ballet Basel (CH). Seit 2008 zeigt sie Arbeiten als Choreographin in der freien Szene und arbeitet mit anderen Künstlern in verschiedenen interdisziplinären Projekten im
In- und Ausland. Nach Sols philosophischer Auffassung kann Bewegung neue kritische Aspekte für aktuelle soziale und kulturelle Themen eröffnen. Sie überschreitet in ihrer Arbeit interdisziplinäre Grenzen, und versucht somit einen künstlerisch ganzheitlichen Ansatz zu schaffen.

Fabrizio Di Salvo studierte zeitgenössische Kunstpraxis und Komposition an der Hochschule der Künste Bern HKB. Seine Arbeiten bewegen sich an der Grenze zwischen experimenteller Musik, zeitgenössischer Komposition, Installationen und szenischer Kunst.

Konzept/ Performance: Sol Bilbao Lucuix
Licht- und Sounddesign: Fabrizio Di Salvo

The Art of Getting Lost | Sol Bilbao Lucuix (Basel)
Samstag 08.02. um 20:00 - 23:00

Theater ROXY
Muttenzerstrasse 6, 4127 Birsfelden

Zum deinem Kalender hinzufügen

Einlass

Kostenlos