Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Der Verein portraitiert Schwarze Haushälterinnen in Missionshaushalten und fragt, warum es keinen Lohn für Hausarbeit gibt oder wo in der Geschichte eigentlich die Hausmänner und Väter bleiben. Die Rundgangsleitenden sprechen über die älteste Kinderkrippe der Schweiz, über Pflege im Alter und über das Leben eines Baselbieter Verdingkindes. Auf dem Spaziergang wird unterbezahlte, unsichtbare, aber unverzichtbare Sorge-Arbeit thematisiert!
Treffpunkt: Augustinergasse 11

UNSICHTBAR UND UNTERBEZAHLT - WHO CARES? Ein Rundgang zu Sorge-Arbeit in Basel
Mittwoch 26.10. um 18:00 - 19:00

Basler Innenstadt
Stadtraum Basel , 4001 Basel

Zum deinem Kalender hinzufügen

Einlass

20 .-