Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Wie Bing Crosby im Song «White Christmas» träumen viele von weissen Weihnachten – von leise rieselnden Flocken, bepuderten Tannen und funkelndem Lichterzauber. Schnee, so scheint es, gehört zu Weihnachten wie der Weihnachtsbaum: Alles wird in einen beruhigenden Schleier gehüllt, das Leben verlangsamt sich, es wird idyllisch und besinnlich.

In der Bibel wird bei der Geburt von Jesus kein Schnee erwähnt. Geprägt wird das Bild von weissen Weihnachten stattdessen ab Mitte des 19. Jahrhunderts von Gedichten, Liedern und Postkarten.
Weihnachten wird fast durchwegs weiss dargestellt. Die Realität sieht aber meist anders aus: Seit 1931 gab es in Basel rund 70 Mal schneefreie Weihnachten. Weisse Weihnachtstage gab es zuletzt 2010. Dennoch: Die Sehnsucht ist geblieben. Das Bild von weissen Weihnachten ist einfach zu schön.

Neben weissen Objekten aus der Christbaumschmuck-Sammlung, zahlreichen Snowbabies aus Porzellan und historischen Postkarten, wird in der Ausstellung ein Auszug aus der Schneesammlung des Schweizer Künstlers Silas Kreienbühl gezeigt. Auf die Kinder wartet eine Lese-Ecke mit märchenhaften Schneegeschichten, verschiedene Workshops sowie ein Schlittenkino.